Wings

Wings

Duotone - Neilpryde - Fanatic Foilwing Komplettset
-11%
Unser alter Preis 3.289,00 EUR
Ab nur 2.899,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 12 (von insgesamt 12)

TAKUMA Wing Takuma WK 900 5,2 m²

649,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Verfügbarkeit prüfen*

TAKUMA Wing Takuma WK 900 3,5 m²

539,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Jetzt kaufen*

TAKUMA Wing Takuma WK 900 4,3 m²

589,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Jetzt kaufen*



* dieses Produkt verkaufen wir nicht selbst. Sie werden zu DECATHLON Deutschland SE & Co. KG weitergeleitet. Für Käufe über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Welche Größe brauche ich?

Das hängt insbesondere davon ab, ob du ein Foil verwendest oder nicht - und wie schwer du bist, und wie viel Wind es gibt. Mit Foil kannst du dich an diese Tabelle halten:

Wing-Größe 2 m² 3 m² 4 m² 5 m² 6 m² 7 m²
Wind Range 30-50 ktn
8 bft
55-90 km/h
20-40 ktn
5-7 bft
38-75 km/h
14-30 ktn
4-6 bft
26-55 km/h
10-24 ktn
3-5 bft
18-45 km/h
6-20 ktn
2-4 bft
12-35 km/h
4-16 ktn
1-3 bft
8-30 km/h

Schwerere Surfer sowie Fortgeschrittene nehmen tendenziell einen etwas größeren Wing.

 

Ideale Bedingungen für den Einstieg ins Wingen

Das hängt insbesondere davon ab, ob du ein Foil verwendest oder nicht - und wie schwer du bist, und wie viel Wind es gibt. Sehr smooth gelingt dir der Einstieg bei glattem Wasser und etwa 4 Beaufort auf einem großen Wing-Board (es dürfen ruhig 6'0" werden!) mit einem Einsteiger-Foil und etwa 4 m2.

Wing-Pflege

Vorsichtig und pfleglich mit dem Material umzugehen schont nicht nur deinen Geldbeutel - es ist im Zweifelsfall auf dem Wasser auch deine Lebensversicherung! Damit du deinen Flügel möglichst lange und sicher verwenden kannst, raten wir dir zu ein paar Materialpflege-Tipps:

  • Die goldene Regel: Überpumpe deinen Wing nicht! Wenn du aus dem Kitesurfen kommst, sind für dich 6 PSI Druck normal. Das überlastet aber die meisten Wings bereits. Häufig wird mit 4 PSI gearbeitet. Lies die Gebrauchsanweisung und achte darauf, Überdruck zu verhindern.
  • Ausrollen und zusammenfalten: Achte darauf, dass der Boden frei von spitzen Objekten ist, und dass du beim Zusammenfalten keine Gegenstände mit einrollst, die später Druck ausüben und den Wing beschädigen können. Die meisten Leading Edge Bladder sind zwar dick und mit Kevlar verstärkt, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.
  • Beim Aufpumpen und Luft ablassen: Öffne die Verbindungsklammer zwischen Strut und Front Tube.
  • Lege deinen Flügel so in den Wind, dass er nicht wegfliegen kann, und beschwere ihn notfalls.
  • Achte darauf, dass die Tips nicht den Boden berühren.

 

Das Zubehör

Was du sonst noch benötigst:

  • Ein Board, für den Einstieg gerne etwas größer, z.B. 6'2"
  • Ein Foil mit einem mittellangen Mast, aber nicht als High Aspect
  • Zwei Leashes: Die für den Wing am besten als Coiled Leash (gedreht), damit sie sich zusammenzieht und nicht stört, die Board-Leash wahlweise als Coiled oder Straight Leash
  • Eine Pumpe mit Manometer, meistens mit einem Bajonettverschluss wie er in fast allen SUP Boards verbaut ist
  • Schutzkleidung gegen UV-Strahlung und Kälte

Das ist alles, also auf geht's aufs Wasser! Viel Spaß!