Windsurf-Trips und Kitesurf-Reisen nach Ägypten

Surfer-Paradies Ägypten - Der perfekte Wind am Mittelmeer




Dahab, Safaga, Soma Bay, El Gouna und Hurghada - diese Namen sind unter eingefleischten Surfern bekannt für Spots mit hoher Windausbeute, großartigen Stränden und warmen, sonnigen Spots. Jährlich pilgern Windsurfer und Kitesurfer nach Ägypten, um das klare, häufig flache himmeblaue Wasser und die konstanten Windbedingungen zu genießen, die für Aufsteiger und Fortgeschrittene so tolle Freeride-Bedingungen bieten. Suche hier  Jetzt Flug und Hotel oder Pauschalreise in Strandlage hier buchen - auch als Lastminute-Angebote oder mit Frühbucherrabatt:

 
Aktuelle Reiseangebote:

 

 

Windsurfurlaub in Ägypten


Für Windsurfer hat das nordafrikanische Land am Roten Meer und am Mittelmeer viel zu bieten: Lange, schöne Sandstrände am kristallklaren türkisfarbenen Meer mit wenig Welle, zuverlässiger und regelmäßiger Nordwind und eine große Zahl an Sonnenstunden machen das Land zu einem begehrten Reiseziel für Surfer. So ist beispielsweise Dahab ein Revier, das Einsteigern und Aufsteigern großartige Möglichkeiten bietet. Gesäumt ist die Region von zahlreichen Surfclubs und Verleihstationen, u.a. von Harry Nass und Planet Windsurfing.

Kitesurf-Reisen nach Ägypten


Riesige Stehreviere am Roten Meer laden Kitesurfer aus der ganzen Welt ein, ihren Urlaub mit Kiteboarding zu verbringen. An den nahezu wellenlosen Spots mit einer hohen Windausbeute lernen Einsteiger schnell die Grundlagen, während Freeride-Fans und Speed-Junkies über das flache Wasser jagen. Die Strände von El Gouna, Soma Bay und Wadi Lahmami bieten viel Platz, sich auf dem Wasser auszuprobieren und weiterzuentwickeln.